Kredit von Privat

Ein Kredit von privat wird immer mehr zur Alternative für Verbraucher. An den Banken vorbei haben sich Plattformen etabliert, die Anleger auf der einen Seite und Kredit Suchende auf der anderen Seite zusammenbringen. Die Plattformbetreiber stellen durchaus Vorgaben an die Darlehensnehmer in Bezug auf die Bonität. Die Höhe der Zinsen geben die Kreditnehmer vor und sollten dabei berücksichtigen, dass der Zinssatz das Risiko für die Darlehensgeber mit einpreist.

Was ist unter einem Kredit von privat zu verstehen?

In den angelsächsischen Staaten ist die Kreditvergabe unter Privatpersonen schon lange etabliert. Dabei spielen die Banken die Rolle des Vermittlers. Die in Deutschland verbreiteten Zeitungsanzeigen mit Insertionen im Stile „Kredit von privat gesucht“ spielen eine eher untergeordnete Rolle. Der Kredit von privat etabliert sich immer mehr. Dabei spielen spezielle Plattformen eine tragende Rolle. Diese verstehen sich als Vermittler zwischen Kredit Suchenden und Anlegern, die auf der einen Seite eine bessere Rendite als im klassischen Einlagegeschäft suchen, auf der anderen Seite eine höhere Stabilität als bei Aktien wünschen. Wer auf diesen Plattformen ein Darlehen sucht, muss allerdings bestimmte Vorgaben hinsichtlich der Bonität erfüllen. Für die Plattformen steht nicht nur die Kreditvergabe, sondern auch die Sicherheit der Anlegergelder im Vordergrund. Die Abwicklung der Auszahlung und Rückführung des Kredites erfolgt unter treuhänderischer Aufsicht durch eine Bank.
 


 

Was sind die üblichen Konditionen und Bestimmungen für ein Privatdarlehen?

Grundsätzlich gilt, dass die Höhe des Zinssatzes durch den Kreditnehmer festgelegt wird. Dabei gilt, dass der Erfolg der Kreditsuche von der persönlichen Selbsteinschätzung des Darlehensnehmers abhängt. Je schwächer sein wirtschaftliches Standing und je riskanter die Finanzierung ausfällt, um so höher muss zwangsläufig der angebotene Zins sein. Es gibt durchaus Anleger, die höhere Risiken eingehen, möchten diese aber auch entsprechend bezahlt wissen. Auxmoney beispielsweise bietet einen internen Score in Bezug auf die Bonität des Antragstellers an. Die Zinssätze hängen von dem jeweiligen Scoring ab. Kommt ein Darlehen zustande, zahlt der Kreditnehmer eine Gebühr von 2,95 Prozent, die monatlich mit der Kreditrate eingezogen wird. Monatlich fällt noch eine Kostenpauschale von 2,50 Euro an.

Lendico legt in Bezug auf die Zinsen ebenfalls ein internes Bonitätsscoring zugrunde, für die Vermittlung berechnet das Unternehmen eine einmalige Gebühr von 1 Prozent, die monatlich von den Anlegern entrichtet werden muss. Kreditnehmer zahlen eine Gebühr zwischen 0,5 und vier Prozent, abhängig von der Bonität und der Laufzeit. Für Darlehensnehmer fallen keine Kosten an. Darlehen sind bis zu einer Höhe von 25.000 Euro möglich. Die Laufzeiten betragen zwischen zwölf und 60 Monaten. Der Verwendungszweck für einen Kredit von privat ist in keiner Weise reglementiert. Die Zinssätze bewegen sich in Abhängigkeit der Bonität zwischen 2,9 und 15,25 Prozent.

Kredit von privat – wie erfolgt das private Geldleihen?

Kreditnehmer müssen sich zunächst auf einer entsprechenden Plattform registrieren. Ausgenommen von der Kreditvergabe sind Personen mit harten, negativen Merkmalen, wie z.B.:

  • Haftbefehl
  • Insolvenz
  • Offene Titel
  • Eidesstattliche Versicherung

Ansonsten steht ein Kredit von Privatpersonen allen Menschen im Alter zwischen 18 und 70 offen. Voraussetzung ist ein Wohnsitz in Deutschland sowie ein Girokonto bei einer in Deutschland aktiven Bank. Ein Kredit von privat an privat ist besonders für Selbstständige eine echte Alternative zu einem Bankkredit, da Banken auch bei Kleinkrediten an diese Personengruppe schon sehr restriktiv agieren.

Der Antragsteller muss Mindestauskünfte zu seiner Person machen, hat aber die Möglichkeit, unterschiedliche Bonitätsprüfungen zu durchlaufen. Die Chancen auf den Erhalt eines Privatkredites steigen, je umfangreicher die Selbstauskunft ausfällt. Dies ist nachvollziehbar, kein Anleger kauft die Katze, in diesem Fall das Kreditprojekt, gerne im Sack. Neben der Selbstauskunft muss natürlich auch noch das Kreditprojekt beschrieben werden. Auch hier gilt, je ausführlicher die Beschreibung ausfällt, um so höher ist die Chance auf einen Kredit von Privatpersonen. Es ist dabei absolut üblich, dass nicht ein Anleger ein komplettes Projekt finanziert, sondern dass sich verschiedene Geldgeber finden, die im Rahmen von Risikostreuung ihrer Investitionen auf mehrere kleine Tranchen aufteilen.

Wurde das Darlehensgesuch online gestellt, und es haben sich genügend private Kreditgeber gefunden, gelangt der Privatkredit zur Auszahlung. Die Auszahlung wird durch einen Treuhänder durchgeführt. Dieser überwacht auch die ordnungsgemäße Rückzahlung der Raten und teilt diese wiederum auf die Kreditgeber auf. Da es in der Regel einige Tage dauert, bis sich genügend Anleger gefunden haben, kann man bei einem Kredit von privat an privat nicht unbedingt von einem Sofortkredit sprechen. Ausnahme ist natürlich, wenn es sich um einen Kleinkredit handelt, der auch von einem einzelnen Geldgeber finanziert wird.

Kredit von privat – die besten Anbieter im Vergleich

Der Markt für private Kredite findet schon lange nicht mehr in den Tageszeitungen unter der Rubrik „Geld“ statt, sondern wurde durch das Internet im Rahmen von Privatkreditportalen standardisiert. Der Vorteil für die Beteiligten liegt darin, dass sie völlig anonym bleiben. Theoretisch kann es sein, dass ein Nachbar seinem anderen Nachbarn über eine solche Plattform Geld leiht, ohne dass beide voneinander wissen. Für die Wahl einer solchen Plattform gelten natürlich gewisse Kriterien, damit die Kreditsuche auch tatsächlich erfolgreich verläuft. Bei Auxmoney und Lendico handelt es sich um zwei ausgesprochen erfolgreiche Portale. Wichtige Kriterien bei der Auswahl eines Kreditportals für Kredite von Privatpersonen sind natürlich neben den Zinsen auch die Kosten, welche für das Gesuch und die anschließende Vermittlung anfallen.

Auxmoney

AuxmoneyAuxmoney ist die größte Plattform für die Vergabe von Krediten von Privatpersonen in der Eurozone. Die Stiftung Warentest bezeichnet in ihrer Untersuchung aus dem Jahr 2013 Auxmoney als eine echte Alternative zur Bank, da auch Verbraucher mit schwacher Bonität und trotz Schufa die Möglichkeit haben, ein Darlehen zu bekommen.

Auxmoney agiert seit 2007 mit Sitz in Düsseldorf und hat nach anfänglicher Kritik an seinem Gebührenmodell dieses komplett umgestaltet, ein Pluspunkt, der vor allem bei den Verbraucherschützern zu positiver Resonanz führte. Die Mindestlaufzeit für einen Kredit beträgt bei Auxmoney zwölf Monate. Die Zinssätze ermitteln sich entsprechend des Auxmoney-Bonitätsscorings und reichen von 2,9 Prozent p.a. nominal bis zu 15,25 Prozent p.a. nominal.

Die Verwaltung der Kredite erfolgt durch die SWK-Bank. Kreditprojekte stehen bei Auxmoney 20 Tage auf der Plattform. Haben sich in dieser Zeit nicht genügend Geldgeber gefunden, wird das Projekt ohne weitere Kosten wieder von der Plattform entfernt.

Lendico

Lendico KreditLendico mit Sitz in Berlin ist erst seit 2013 als Plattform für Kredite von privat an privat im Geschäft. Die Mindestlaufzeit für ein Darlehen beträgt bei Lendico allerdings 24 Monate, ein Zeitraum, der für einen Kredit in Höhe von 1.000 Euro doch recht lange ausgelegt ist. Zur Gebühr für die Kreditvermittlung kommt bei Lendico noch eine einmalige Gebühr in Höhe von 0,75 Prozent des Nettokreditbetrages hinzu, die für die Nutzung der Plattform anfällt. Die Anmeldung selbst ist kostenlos, der Betrag wird erst fällig, wenn das Gesuch auch eingestellt ist. Lendico arbeitet, ähnlich wie Auxmoney, ebenfalls mit einem internen Scoring und ermittelt daraus den bonitätsabhängigen 2,99 Prozent p.a. nominal bei erstklassiger Bonität bis zu 13,69 Prozent im Jahr nominal.

Häufige Fragen zum Kredit von privat

Kredit Fragen und AntwortenZu Krediten von Privatpersonen tauchen immer wieder Fragen auf, die sich in erster Linie mit dem Thema, wann eine Kreditaufnahme möglich ist, beschäftigen.

Dies ist nicht verwunderlich, da es bei Banken recht klar geregelt ist: eine negative oder schwache Schufa ist ein klares Ausschlusskriterium.

Bei einem Kredit von privat an privat ist der Sachverhalt erfreulicherweise nicht ganz so einfach geregelt. Erfreulicherweise deswegen, weil es nach wie vor wesentliche Unterschiede gibt.

Diese Unterschiede liegen darin, dass die K.-o.-Kriterien nicht so drastisch ausfallen, wie bei einer Bank oder Sparkasse.

Ist ein Kredit von privat ohne Schufa oder bei negativer Schufa möglich?

Auxmoney ermöglicht es auch Personen mit schwacher Schufa, einen Kredit von privat aufzunehmen. Eine Zulassung des Kreditgesuches entfällt allerdings, wenn sich der Interessent in einer Insolvenz befindet, ein Titel gegen ihn vorliegt, oder Konto- oder Gehaltspfändungen anhängig sind. Bei zu schwacher Bonität kann es sein, dass das Kreditvorhaben auf 1.000 Euro limitiert wird.

Ist ein Kredit von privat trotz Arbeitslosigkeit oder Hartz IV möglich?

Grundsätzlich können auch Arbeitslose bei Auxmoney ein Kreditgesuch einstellen. Lendico geht hier einen anderen Weg und setzt ein regelmäßiges Einkommen, auch aus selbstständiger Tätigkeit, voraus. Für HartzIV Empfänger stellt sich die Situation jedoch anders dar, da kaum ein Bezieher von Grundsicherungsleistungen über den nicht-pfändbaren Anteil hinauskommt. Die Möglichkeit einer Gehalts- oder Leistungspfändung ist jedoch als Sicherheit für die Geldgeber unabdingbar. Es bleibt auch die Frage, ob ein Darlehen bei Bezug von ALG oder HartzIV ordnungsgemäß zurückgezahlt werden kann und nicht das Risiko einer absoluten Überschuldung lauert.

Ist der Kredit von privat eine gute Alternative zum Kredit ohne Schufa?

Zunächst einmal muss zwischen den beiden Darlehensmodellen unterschieden werden. Der Kredit ohne Schufa ist ein echter Ratenkredit, der über einen Finanzdienstleister ausgereicht wird. Der Kreditnehmer hat keine Möglichkeit, die Kreditentscheidung zu beeinflussen. Anders verhält es sich bei einem Kredit von privat. Durch die Darstellung der eigenen Person und des Projektes besteht die Option, potenzielle Geldgeber von einem Einstieg in die Finanzierung zu überzeugen. Bei einem Kredit von Privatpersonen liegen bei guter Bonität die Zinsen deutlich unter den Zinssätzen für einen Kredit ohne Schufa, sogar unter den Zinssätzen eines Ratenkredites über ein deutsches Kreditinstitut. Der Kredit von privat stellt sich nicht nur als Alternative zu einem Kredit ohne Schufa dar, sondern generell als Alternative zu einem Bankkredit. Immer mehr Verbraucher, die eigentlich ohne Weiteres auch über die Bank ein Darlehen erhalten können, bevorzugen inzwischen einen Kredit von privat, da sie den Banken zusehends skeptischer gegenüberstehen. Der Kredit von privat sollte auf jeden Fall als Alternative zu einem Schweizer Kredit in Betracht gezogen werden. Auf der anderen Seite hat sich der Kredit ohne Schufa jedoch bewährt, wenn der Liquiditätsbedarf kurzfristig bereitgestellt werden muss. Ein Kredit über Privatpersonen kann einige Tage ins Land gehen, da gerade bei größeren Summen in der Regel erst mehrere Kreditgeber gefunden werden müssen. Die maximale Wartezeit beträgt 20 Tage, ein Kredit ohne Schufa kann demgegenüber bereits nach wenigen Tagen auf dem Konto stehen.

Das Fazit zum Kredit von privat

Spät, aber dann immer massiver, begann sich die Praxis des Kredites von privat auch in Deutschland durchzusetzen. Nach der Finanzkrise stehen Verbraucher den Banken noch skeptischer als früher gegenüber und immer mehr Darlehensnehmer suchen daher nach Wegen, eine Finanzierung auch ohne Bank zu finden. Anleger sehen im Kredit von privat eine Möglichkeit, für ihr Investment einen marktgerechten, das Risiko einpreisenden Zinssatz zu erhalten, der nicht durch die EZB oder die Banken und Sparkassen vor Ort diktiert wird. Ein Kreditmarktplatz ist eine klassische Börse, an der Angebot und Nachfrage den Preis bestimmen, ohne das Dritte hier noch einen zusätzlichen, auf der einen Seite Kosten steigernden, für Anleger renditemindernden Obolus einfordern.

Kredit von Privat
4.52 (90.48%) 21 votes