Schweizer Kredit für Arbeitslose

Kredit für ArbeitsloseIst ein Schweizer Kredit für Arbeitslose, Geringverdiener oder Hartz IV-Empfänger möglich?

Schweizer Kredite werden ohne die ansonsten im Kreditgeschäft obligatorische SCHUFA-Auskunft vergeben. Das bedeutet allerdings nicht, dass gar keine Bonitätsprüfung stattfindet: Diese fokussiert anstelle der Auskunftei ganz klassisch die validierte Selbstauskunft und Informationen des zuständigen Amtsgerichts.

Kredite ohne SCHUFA werden von einzelnen Banken aus dem benachbarten Ausland vergeben. Die Annahmekriterien der Institute setzen ein monatliches, pfändbares Nettoeinkommen in Höhe von mindestens 1.150 € (Alleinstehende ohne Unterhaltsverpflichtungen) voraus. Dieses Einkommen muss aus einer nichtselbständigen Tätigkeit – einem ungekündigten und unbefristeten Arbeitsverhältnis – stammen. Wird diese Bedingung nicht erfüllt, ist selten eine Kreditvergabe möglich.

 
ANZEIGE

Kredit Anbieter > > > Details zum Kreditantrag
BON Kredit ohne Schufa > > >zum Kredit Antrag BON Kredit Details
Creditolo Kredit ohne Schufa > > >zum Kredit Antrag Creditolo Kredit Details
MAXDA Kredit ohne Schufa > > >zum Kredit Antrag MAXDA Kredit Details

 

Kein Kredit bei ALG II, Selbständigkeit oder zu geringem Einkommen?

Die Kreditvergabe ist deshalb für Arbeitslose (unabhängig davon ob ALG I oder ALG II) nicht möglich. Auch Geringverdiener bzw. Durchschnittsverdiener mit vielen Unterhaltsverpflichtungen erhalten die Kredite definitiv nicht. Wird nicht mit einem Angestelltenverhältnis ein unter Berücksichtigung der Unterhaltsverpflichtungen ausreichendes Einkommen erzielt, lohnt sich der Kreditantrag nicht.

Selbständige und Freiberufler (auch Ärzte, Architekten usw.) können aber einen Kredit für Selbständige beantragen.

Einzige Ausnahme: Angestellte, die mit ihrer Haupttätigkeit die Annahmekriterien erfüllen und nebenbei ein Gewerbe betreiben, können einen Kredit erhalten. Angestellte, denen vom Arbeitsamt Zuschüsse zum Lohn gezahlt werden („Aufstocker“), erfüllen die Kriterien dagegen nicht. Das gilt auch für Angestellte mit einem befristeten Arbeitsvertrag.

„Kredite ohne SCHUFA für alle“ – was steckt dahinter?

Kredit ohne SchufaEs sei an dieser Stelle dringend vor unseriösen Anbietern gewarnt, die einen Schweizer Kredit unter anderen Voraussetzungen versprechen. Bei diesen Anbietern handelt es sich nicht um seriöse Kreditvermittler – diese erhalten nur bei einer erfolgreichen Vermittlung eine Provision und haben betriebswirtschaftlich kein Interesse an Anträgen ohne jede Erfolgsaussicht. Wo mit dem sprichwörtlichen „Kredit ohne SCHUFA für Arbeitslose“ geworben wird, geht es leider oftmals um den Verkauf nutzloser Versicherungen, um Vorkostenabzocke oder um das Sammeln von Adressdaten.

Sie können derlei Risiken leicht umgehen, indem Sie Kredite ausschließlich bei etablierten und seriösen Vermittlern beantragen. Die bekanntesten, seriösen Anbieter für Schweizer Kredit sind creditolo, maxda und Bon-Kredit – alle drei Vermittler sind seit Jahren oder Jahrzehnten am Markt aktiv und arbeiten seriös. Falls Sie auf eigene Faust nach einem geeigneten Vermittler suchen, sollten Sie sich an einige Grundregeln halten: Sehen Sie sich den Anbieter (Impressum!) genau an, leisten Sie keine Zahlungen vor der vollständigen Auszahlung und unterschreiben Sie nichts anderes als einen Kreditantrag und eine Vermittlungsvereinbarung.
 

>>> hier seriösen Kredit ohne Schufa beantragen!

 

Was passiert bei Eintritt der Arbeitslosigkeit während der Rückzahlung?

Kommt es während der laufenden Tilgungen zum Verlust des Arbeitsplatzes, hat dies zunächst keine Auswirkungen auf den Kredit: Solange im Antrag keine falschen Angaben gemacht wurden und die Raten weiter gezahlt werden, kann die Bank den Vertrag nicht kündigen. Geraten Sie in Verzug, erhalten Sie wie bei Krediten von deutschen Banken auch zunächst 1-2 Mahnschreiben. Hält der Verzug an, darf die Bank den Schweizer Kredit prinzipiell kündigen: Geraten Sie mit mindestens zwei aufeinanderfolgenden Kreditraten bzw. 5% des Nettokreditbetrages in Rückstand, müssen Sie mit einem solchen Schritt rechnen. Sie sollten bei drohenden Engpässen deshalb frühzeitig das Gespräch mit der Bank suchen und um eine Stundung bzw. eine Neustrukturierung der Raten bitten.

Kredit Alternativen für Arbeitslose und Geringverdiener

Die Chance auf einen Kredit ist für Arbeitslose und Geringverdiener überschaubar, aber nicht zwingend gleich null – jedenfalls wenn nur relativ wenig Geld benötigt wird und die SCHUFA-Auskunft keine Negativmerkmale aufweist. In diesem Fall sind Point of Sale-Kredite sowie Kreditkarten mit Teilzahlungsfunktion prinzipiell möglich.

Point of Sale-Kredite werden direkt im Handel abgeschlossen und dienen z. B. zur Finanzierung von Haushaltsgeräten, Möbeln oder Unterhaltungselektronik. Bei kleineren Finanzierungsbeträgen (abhängig von Händler und involvierter Bank ca. 300-1.500 €) ist kein Einkommensnachweis erforderlich; die automatisierte Prüfung beruht im Wesentlichen auf den SCHUFA-Scorewerten. Sie müssen in der Regel nicht mehr als eine gültigen Personalausweis und eine gültige girocard direkt im Geschäft vorlegen. Bei größeren Finanzierungsbeträgen sind allerdings auch im Handel Einkommensnachweise erforderlich.

Kreditkarten mit Teilzahlungsfunktion räumen dem Karteninhaber einen echten Kreditrahmen ein, der bei Inanspruchnahme mit monatlich ca. 2-5% des Finanzierungsbetrages zurückgeführt werden muss. Kleinere Kreditrahmen bis in den unteren vierstelligen Bereich setzen nicht bei allen Anbietern einen Einkommensnachweis voraus; einzelne Banken stellen Kreditrahmen im dreistelligen Bereich sogar bei (kleineren) negativen SCHUFA-Einträgen zur Verfügung. Berücksichtigen Sie bei der Suche nach einer solchen Karte nicht nur den möglichen Kreditrahmen, sondern auch Sollzinsen, Jahresgebühren, Auslandseinsatzentgelte, Barverfügungsgebühren, Zusatzleistungen zum Kartenvertrag usw.

Kurzzeitdarlehen statt Schweizer Kredit

Seit einigen Jahren wächst der deutsche Markt für „Kurzzeitdarlehen“, die häufig auch als Mikrokredit bezeichnet werden und in Großbritannien als „Payday Loans“ schon seit längerer Zeit bekannt sind. Es handelt sich um relativ kleine Kreditbeträge von ca. 100-1.000 €, die innerhalb von 1-3 Monaten inklusive Zinsen und Gebühren zurückgezahlt werden.
 

>>> hier günstigen Minikredit beantragen!

 

Meistens erfolgt die Rückzahlung endfällig in einer Summe. Typisch für Mikrokredite auf dem deutschen Markt sind Sollzinsen in etwa auf dem Niveau von Dispositionskrediten und Credit-Cards sowie pauschale Gebühren für optionale Zusatzleistungen. Darunter fallen z. B. eine verkürzte Bearbeitungsdauer, die Auszahlung innerhalb weniger Stunden oder die Möglichkeit, die Rückzahlung auf 2-3 Raten zu strecken.

Sie müssen grundsätzlich damit rechnen, dass auch die Anbieter von Mikrokrediten eine Bonitätsprüfung mit SCHUFA-Abfrage und Einkommensnachweis durchführen. Die Annahmekriterien sind jedoch nicht bei allen Anbietern identisch, so dass Sie abhängig von Ihrer individuellen Situation durchaus einen Kredit erhalten können, wenn gleichzeitig andere Banken ablehnen. Die Anbieter von Mikrokrediten akzeptieren häufig niedrigere Score-Tafeln als „reguläre“ Banken. Außerdem können aufgrund der kurzen Laufzeiten und geringen Kreditbeträge bereits ein Minijob oder ALG I als Einkommen ausreichen.

Kurzzeitkredite sind eine sinnvolle Alternative zum Schweizer Kredit für Arbeitslose und Geringverdiener, wenn nur einmalig eine überschaubare Summe benötigt wird und diese für dringende Anschaffungen oder zur Vermeidung eines existenziellen Zahlungsverzugs eingesetzt werden soll. Die unter Berücksichtigung der Gebühren oft recht hohen Effektivzinssätze sind im Vergleich zu Vertragskündigungen, Rücklastschriften etc. das kleinere Übel.

Schweizer Kredit für Arbeitslose
4,4 (88,8%) 25 votes